2022 - DVG e.V.

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Vereinsarchiv > Allgemein
DVG-Mitgliederversammlung am 14. Mai 2022 im Kurhaus Manderscheid

Im Jahr 2020 musste sie Corona-bedingt ausfallen und sollte dann 2021 nachgeholt werden, die jährliche Mitgliederversammlung der DVG. Doch auch in 2021 führte eine sich verschärfende Corona-Lage dazu, dass die Versammlung nur wenige Tage vor dem Termin abgesagt werden musste. Aber am 14. Mai 2022 war es dann soweit, dass endlich wieder eine Mitgliederversammlung stattfinden konnte. Als Leiter des Maarmuseums Manderscheid und Vorstandsmitglied der DVG hatte Dr. Martin Koziol in das idyllische Eifel-Kur-Städtchen Manderscheid in der westlichen Vulkaneifel geladen, bekannt durch seine beiden Burgen auf Felsspornen im engen Tal der Lieser und durch das Maarmuseum mit dem berühmten „Eckfelder Urpferdchen“. Und das bei bestem Eifelsommerwetter.
  
Ab 13 Uhr füllten die ersten Teilnehmer den Saal des Kurhauses, um einer weiteren Einladung von Dr. Koziol (und seiner Ehegattin) zu folgen: zu einer zünftigen vegetarischen Kartoffelsuppe, auf Wunsch auch mit Bockwurst. Zum Nachtisch stand Kuchen bereit, wie später nochmals zur Kaffeepause.
  
Der Kursaal war gut gefüllt, als – nach einem Grußwort durch Dr. Koziol in seiner Funktion als Gastgeber, aber auch als Vertreter des Bürgermeisters - der Vorsitzende, Landrat Dr. Alexander Saftig, die Versammlung eröffnete und die beiden Ehrenvorsitzenden Landrat a.D. Albert Berg-Winters und Heinz Lemperz begrüßen konnte. Die weitere Moderation der Versammlung übernahm dann der stellvertretende Vorsitzende, Prof. Dr. Lothar Viereck.
  
Es folgten die üblichen Tagesordnungspunkte:
  • Bericht der Geschäftsführung (Wolfgang Kostka), ergänzt durch Informationen aus dem F.X. Michels – Institut in Mendig (Dr. Volker Reppke), aus dem Arbeitskreis Mikroskopie (Dr. Hans-Jörg Hunger), in dem derzeit ein Forschungsprojekt zum Thema „Carbonatite in der Eifel“ bearbeitet wird, und von Dr. Martin Hensch über die Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Beirat der DVG.
  • Bericht der Leiterin der Sektion Vogelsberg (Dipl.-Biol. Kerstin Bär), die ihren Schwerpunkt auf das lehrreiche Vulkanmodell legte, das derzeit auf dem Forschungsschiff „MS Wissenschaft“ über deutsche Flüsse tourt (Näheres hierzu auf unserer Website).
  • Bericht des Schatzmeisters Oliver Löhr mit der Feststellung, dass die Ausgaben der DVG derzeit die Einnahmen übersteigen.
  • Bericht der Kassenprüferin Nicole Laver mit der Bestätigung der ordnungsgemäßen Buchführung.
  
Eine Aussprache zu diesen Punkten war vorgesehen, konnte aber mangels Wortmeldungen entfallen. Die anwesenden Mitglieder entlasteten den Vorstand für die Geschäftsjahre 2019, 2020 und 2021.
  
Für die anstehende Neuwahl des Vorstands übernahm Landrat a.D. Berg-Winters die Wahlleitung. Die bisherigen Vorstandsmitglieder mit Ausnahme von Walter Müller bewarben sich erneut. Walter Müller wollte seine Vorstandstätigkeit aus familiären Gründen beenden. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden in offener Abstimmung bestätigt. Wegen des gestiegenen Aufgabenumfangs schlug der Vorstand vor, bisher bereits kooptierte Mitglieder nun auch offiziell in den Vorstand zu wählen. Diese sind: Dipl.-Biol. Dorothea Maria Schwab für den Bereich Pressearbeit, Internet-Präsentation und Neue Medien, Hans-Jörg Gelhard für die Administration der Website, Dr. Martin Hensch als Repräsentant des Wissenschaftlichen Beirats und Dr. Helmut Endres für das Gebiet der Kommunikation. Die Versammlung folgte diesem Vorschlag ohne Gegenstimmen.
  
Damit besteht der Vorstand nun aus den geschäftsführenden Mitgliedern Landrat Dr. Alexander Saftig (Vorsitzender), Prof. Dr. Lothar Viereck (stv. Vorsitzender), Wofgang Kostka (Geschäftsführer) und Oliver Löhr (Schatzmeister) sowie den Beiräten Dipl.-Biol. Kerstin Bär, Dr. habil. Helmut Endres, Hans-Jörg Gelhard, Dr. Martin Hensch, Dr. habil. Hans-Jörg Hunger, Dr. Martin Koziol, Dr. Volker Reppke, Wolfgang Riedel, Dr. Karl-Heinz Schumacher und Dipl.-Biol Dorothea Maria Schwab.
  
Der erste Teil der Versammlung endete mit der Verleihung der DVG-Ehrennadel an mehrere Mitglieder für ihre 25-jährige Vereinsmitgliedschaft.
  
Nach einer Pause bei Kaffee und Kuchen (Einladung wie vorstehend) übernahm Dr. Karl-Heinz Schumacher die Moderation eines Symposiums mit dem Oberthema „VULKAN-TOURISMUS 2.0 – Zukunft der Geo-Bildung in der Eifel“. Im Rahmen dieses Symposiums berichtete Dipl.-Biol. Dorothea Maria Schwab über die Digitalisierung der DVG und Nutzung digitaler Medien zur Bildungsarbeit der DVG. Dr. Martin Hensch stellte eine neue interaktive Erdbebenkarte vor. Dr. Martin Koziol sprach über die Integration von Neuen Medien im Maarmuseum Manderscheid. Nach einer allgemeinen Diskussion über die vorgestellten Themen endete die Mitgliederversammlung 2022. (Am nächsten Tag folgte eine Reihe von Mitgliedern der Einladung von Dr. Martin Koziol zu einer Führung rund um die Mosenberg-Vulkangruppe, siehe den separaten Bericht hierüber auf unserer Website).

Helmut Endres
Vergrößerte Ansicht













© 2022 Copyright  DVG
Deutsche Vulkanologische Gesellschaft e.V.
Zurück zum Seiteninhalt