Aktuelles - DVG

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

  
Liebe DVG-Mitglieder und am Eifelvulkanismus interessierte Wanderfreunde,
  
wir, Walter Müller und ich, möchten uns gerne mit Euch am 23. September auf dem Sportplatz der Gemeinde Rieden treffen, um Euch unseren 144-seitigen Wanderführer zur neuen Wanderroute GEO-R um Rieden vorzustellen. Dabei wollen wir uns zusammen die durch den Abbau des Riedener Tuffs zurückgebliebene Steinbruchwand anschauen, uns klar werden, dass diese Narben in der Natur für uns Fenster in die Erdgeschichte sind, durch die wir erkennen können, wie die uns umgebende Natur aufgebaut und gebildet wurde. Wir werden auf dem Weg zum berühmtesten Gestein des Riedener Kessels, dem Gestein des Magmadomes „An der Hardt“, durch die Gemeinde Rieden  bzw. den verschütteten Krater des Riedener Vulkans wandern und an den Bausteinen der Häuser die Vielfalt der Tuffe erkennen können, die der Riedener Vulkan vor etwa 400.000 Jahren gefördert hat.
Wir freuen uns auf Ihr Interesse und wünschen uns gutes Wetter (vorsichtshalber lassen wir den Wanderführer auf Regen abweisendem Papier drucken).
Mit dem Wanderführer, der als DVG-Jahresgabe 2018 verteilt werden wird, kann bereits das „gesamte“ Programm erwandert und erlebt werden. Der Blog www.riedener-vulkankomplex.com bietet bereits einige Tage vorher einen umfassenden Einblick in dieses spannende vulkanologisch-geologische Projekt.
Die komplette Ausschilderung der einzelnen Routen und die 15 Informationstafeln werden erst Anfang 2019 platziert im Gelände sein.

Lothar Viereck
________________________________________
  
DVG-Institutsvortrag 05.10.2018
Hydrogeologie und Chemie des Laacher Sees
Zu seinem letzten Vortrag in diesem Jahr lädt ein das Dr. F. X. Michels-Institut der DVG mit dem Thema : „Hydrogeologie und Chemie des Laacher Sees“. Es referiert Dr. Karl Heinz Köppen, der auf dem DVG-Symposium im Februar dieses Jahres bereits zum vielbeachteten Thema „Vulkaniklastika als Grundwasserreservoire“ eindrucksvoll gesprochen hat. Die Veranstaltung findet am 05.10.2018 statt im Auditorium des Institutes in der Brauerstrasse 5 um 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei!
________________________________________
Riedener Vulkankomplex
Multi-Media-Vortrag
Donnerstag, 11. Okt. 2018 / 19:00 - ca. 21:00 Uhr.
Ein Vortrag von Walter Müller.
Eintritt: frei(willig)
________________________________________
Herbstexkursion vom 12. - 14.10.2018 in den Westerwald:
Fachliche Leitung Erwin Hardy.
Übernachtung im Hotel Paffhausen in Wirges:
Preis im DZ  260,- €
Preis im EZ  288,- €
Im Preis enthalten : 3 Tage Bus, 2 Übernachtungen, 2x Halbpension,
                           Eintrittsgelder: ( Villmar, Breitscheid, evtl.  Stöffelpark )
                           Trinkgelder.
Geplant : Der Vulkanismus des Westerwaldes vom Devon bis Pleistozän
Thema 1 : Ein pleistozäner Vulkan und die intermediären tertiären Vulkane
( Trachyte, Tuffe, Dome ) im vorderen Westerwald ( Region vom Rhein bis Montabauer / Wirges )
Thema 2 : Riffe und Pillows als Zeugnisse des devonisch-karbonischen Vulkanismus ( Villmar, Breitscheid, Langenbach )
Thema 3 : Die tertiären Basalte des Hohen Westerwaldes ( Säulenbasalte, Meilerstellungen, Bad Marienberg, Stöffel ? Kranenberg )
Eine genaue Festlegung, wann was stattfindet ist z. Zt. noch nicht möglich.

Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Teilnehmer begrenzt.
Wir bitten um schnelle Anmeldung.
Glück auf
Wolfgang Kostka
Zurück zum Seiteninhalt